My personal reading list 

The good thing about a round the world trip is that you have time. And I take the time to do yoga and read. It's amazing to enjoy an afternoon at the beach and read. I pick up books from hotels, hostels, exchange books with other travelers, buy them on the street or download e-books. So here is my personal list of the books I read so far. 

 

* In the following I added affiliate links. At no additional cost to you, I will earn a little commission if you decide to make a purchase. I recommend these books because I enjoyed reading them. Thanks for supporting me and my blog.  

English Books 

First they killed my father - Loung Ung

Visiting Cambodia and to learn more about their history is nothing else but heartbreaking. Having visited the 'killing cave' of Battambang and reading several articles online, I wanted to learn more about Pol Pot's regime from someone who lived through it. The author tells her her story from her child's perspective. She tells the story from the point she has to leave her home as a 5 year old and has no idea what is going on until the point where she goes through several camps, losing her father and other parts of her family. It's a book you won't lay down anymore. 


The Traveller - Daniel Baylis 

It was October 2013 when I supported Daniel's campaign on Indiegogo. A few months later, I finally held his book in my hands. In The Traveller Daniel writes about his travels from a year traveling around the world. Every month is designated to a volunteering project in another country and with every chapter you travel with him somewhere else. It was very inspirational for our plans to travel around the world. Although I have read this book already, I took it with me on my trip around the world. It's wonderfully written. It's honest, down to earth, poetic, funny, dramatic, real. Be prepared to laugh out loud several times. He's not hiding anything from his readers and you enjoy and suffer with him at the same time. I left this book in India and gave it to a friend. 


Kafka on the shore - Haruki Murakami 

I got this book as a present and I loved it. It's about a 15 year old boy from Tokyo who runs away, starts a new life and falls in love with a ghost. It's also about a man who speaks to cats. Some weird things happen at the same time and the story is so compelling, that you won't be able to put the book down. I don't want to reveal other things, as you should discover them on your own. I read this book at the beach in Sri Lanka and I wish I could have taken the book with me back home. Now, it traveled up to Finland and stays with a girl who loves cats. 


Monsieur Ibrahim and the flowers of the Koran - Emmanuel Schmitt

I found this book in the bookshelf of the hotel we stayed in Arugam Bay, Sri Lanka. It's about a young boy who suffers because of his horrible relationship with his father. He becomes friend with a Muslim shopkeeper named Monsieur Ibrahim. He teaches the young boy many things and he seems to be very intelligent. I enjoyed the book, it's funny and a great story with a surprising end. The book tells us a lot about love, relationships and how sometimes you find your family in friendships. 


I am Malala - Malala Yousafzai  

I bought this book in a book store in Dehradun, India. It taught me so much about this powerful girl who stood up for education in Pakistan. Now 18 year old Malala describes in the book the history and the Pakistan she knew growing up and how it all changed. She does an amazing job in describing the changes she had to go through and how a country can change so quickly. Even though she got shot by a Taliban she's not scared to keep on fighting for female education. She's an inspiration for many and the youngest nobel-price laureate ever.  If you haven't read this book yet, you should. Lets fight together for basic rights and support a fighter like her. 


One Small Act of Kindness - Lucy Dillon 

I received this book from a lovely finnish girl who I met in Arugam Bay, Sri Lanka. She gave me the book after she left. The story is about Libby and her husband Jason who moved from London to Jason's hometown to help out his mother and turn the family B&B into a boutique hotel. One day Libby helps a woman outside of the hotel who was involved in an accident. After that, everything changes. Libby's own life but especially the life of the stranger. The woman lost her memory and doesn't know anything about her life. Libby offers to take her into her hotel and take care of her. It's not only one small act of kindness that is happening here. The story is compelling. You won't want to put this book down anymore as it's so exciting to read how the woman tries to remember her old life and finds step by step back to it. It's a book about friendship, generosity, courage, honesty, and amnesia. 


I'll Give You The Sun - Jandy Nelson 

The book tells a story about twins who live together with their parents in a house. There are several stories during the time they grow up and it's interesting to see how they develop differently throughout this time. Both are into art but it changes from one day to the other. Both of the twins used to split up the world and the title gives you a hint already. I got this book as a gift in Sri Lanka and finished it in Malaysia. It's a beautiful story that teaches about openness, homosexuality, love, art, family and passion. 


The Guardian - Nicholas Sparks

Another book that I got from a shelf in Sri Lanka. The story is about Julie who lives in a small town in the US. Her husband died and at Christmas she receives a puppy named Singer. With every page the story becomes more and more interesting as she tries to fall in love again. She has several dates until she finds out who she truly loves. But there is one man who is her biggest threat. It takes her a long time to realize it. At this time I wasn't able anymore to put down the book again. It's compelling, scary and all you want is to know how the story of Julie and her love will end. 


German books

Die Yoga-Sutras im Alltag leben - E. Wolz-Gotwald

Das Buch hilft die Yoga-Sutras besser zu verstehen und mit einfachen Übungen am Ende jedes Kapitels kann man sich weiter in das Thema hineinarbeiten. 


Befreie dich selbst - Matthias Exl 

Auch sehr empfehlenswert. Für alle die lieber ein Buch in den Händen halten, gibt's das Buch hier


Der Appell des Dalai Lama an die Welt - Franz Alt

Alt beschreibt darin seine Interviews mit Dalai Lama und seine wertvollen Glaubenssätze. Wichtige Zitate für mich waren:

"Wir müssen jetzt lernen, dass die Menschheit eine einzige Familie ist....aber wir legen den Fokus noch viel zu sehr auf unsere Differenzen anstatt auf das, was uns verbindet." Dalai Lama beschreibt, dass Religion mehr Distanz baut als Ethik und wie wichtig dass wir uns alle ändern müssen.

"Mehr zuhören, mehr nachdenken, mehr meditieren."

Wer ein iphone hat kann sich das Buch gratis runterladen, für alle anderen gibt es hier die Buchvariante


Einmal rundherum: Geschichten einer Weltreise - Andreas Altmann 

Eines Tages gingen mir die Bücher aus in Malaysien. Ich hatte wenig Lust einen Bücherladen aufzusuchen und musste vor allem Gepäck reduzieren also habe ich mein erstes ibook gekauft und das erste von Andreas Altmann.

 

Der Autor schreibt ähnlich wie ich, am liebsten in kurzen Sätzen. Das Motto: In 60 Tagen um die Welt gemeinsam mit dem Fotografen Uli Reinhardt. Sein Schreibstil fasziniert mich. Er beschreibt die Orte und Szenen wie sie sind: nüchtern, ehrlich, gerade heraus. Ohne Bestürzung, ohne Verschönerung. Er setzt sich zu den Armen, spendiert ihnen etwas zu Essen und bekommt im Gegenzug ehrliche Geschichten erzählt. Das ganze wird gespickt mit Fakten aus der Geschichte, der Autor liest viel und gerne. Die Reise führt an spannende Orte wie Tunesien, Ägypten, Jordanien, Indien, usw.

 

"Wenn das Lesen dieser Seiten irgendeinen Sinn haben soll, dann den folgenden: den Leser mit Sehnsucht vergiften. Damit er den Mehlsack in sich vergisst, den Ranzen schnürt und losrennt." Andreas Altmann 


Die vergessenen Mädchen - Alexandra Steele 

 Dieses Buch ist von Anfang an fesselnd. Kommissarin Bella aus New York City bekommt einen Mordfall zugeteilt in einem reichen Vorort. Sie scheint alles andere als interessiert doch als sie an den Ort kommt und immer mehr Menschen befragt, merkt sie, dass diese Geschichte alles andere als einfach wird. Ich habe das Buch in Sri Lanka begonnen und habe es kaum weggelegt. Mehr darf ich nicht verraten, nur so viel: Spannend! 


Reise durch einen einsamen Kontinenten - Andreas Altmann 

Wie schon bei Einmal rundherum warnt auch hier der Autor davor, dass seine Bücher anstrengend sind, nicht einfach. 


"Ich will reisen (und schreiben) wie einer, der sich auf Zumutungen einstellt. Wie einer, der ein Land nicht als Solarium begreift, sondern als Territorium, dessen Einwohner ihm etwas beibringen. Über sich, über ihn, über den Stand der Dinge." 

 

In diesem Buch bereist der Autor Südamerika. Ihn interessieren dabei keine Sehenswürdigkeiten, er bereist Orte wo Autoren gelebt haben, wo Geschichte stattgefunden hat und erzählt dazu immer die Fakten. Es ist unglaublich wie viel Wissen Herr Altmann hat. So bereist er Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien und Chile.  Der Autor schafft es auf beeindruckende Weise in jedem Land einzigartige Geschichten aus den Menschen zu locken und schreibt diese dann mit seinem wunderbaren Schreibstil nieder. 


Der Preis der Leichtigkeit - Andreas Altmann 

Dieses Mal führt der Autor den Leser nach Thailand, Kambodscha und Vietnam. Altmann arbeitet als Freiwilliger in einem Aids-Kloster, hilft den Kranken und bekommt wieder Material mit für neue Geschichten. Das schöne an dem Buch ist, dass ich auch hier viel über die Geschichte dieser Länder lernen kann. Wie etwa zum Beispiel über den Brückenbau zwischen Rangun und Bangkok um für Nachschub von japanischen Soldaten zu sorgen. Knapp 60.000 Gefangene kamen hier zum Einsatz. Als die Gleisverbindung 1943 fertig ist, lautet die traurige Bilanz: 16.000 Strafgefangen und 50.000 Asiaten tot.

 

"Lesen auf Reisen ist vielleicht noch Freude spendender als Lesen in gewohnter Umgebung. Irgendein Gefühl kommt dazu - das umwerfende Gefühl der Fremde? - das die Freude an klugen Gedanken vertieft." Andreas Altmann 

 

Altmann ist gerade zur Zeit des Tsunamis in Thailand, hat Glück und ist in Surat Thani. Er eilt nach Phuket um nach einem Freund zu suchen, hilft übersetzen, sucht auf Pinnwänden nach seinem Freund, sieht Bilder von den tot geborgenen, beschreibt die Zustände vor Ort, besucht eine Frau im Krankenhaus. 

 

Im Kapitel von Kambodscha lerne ich vieles über die Khmer Rouge die über 1,5 Millionen Menschen töteten. Sein Ziel ist es jemanden zu treffen der die Zeit unter Pol Polt erlebt hat. 


"Er selbst hatte einfach Glück. Der 72-Jährige deutet auf die Straße die fünfzig Meter entfernt vorbeiführt. Oft sah er dort Lastwagen voller Männer, Frauen und Kinder. Auf dem Weg in den Wald. Jeder wusste, was das bedeutete. Oft sah er sie nicht, dann hörte er sie nur. Wenn nachts die Feinde des Volkes verladen und eine halbe Stunde später füsiliert wurden." Andreas Altmann 

 

Im letzten Kapitel erfährt man Details zum Vietnam Krieg, der Autor schenkt einer Familie ein Haus und führt einen durch das Land. Alles in allem ein sehr gelungenes Buch, vor allem für mich interessant da wir diese Länder noch besuchen wollen. 


Das Lavendelzimmer - Nina George

Der Buchhändler Jean Perdu führt in Paris eine "literarische Apotheke" in Form eines Schiffes und verkauft Bücher wie Medizin. Ob für Liebeskummer, Liebe, Angst, er hat für alle Erscheinungen passende Bücher. Nach 21 Jahren liest er einen Brief den er bis dahin nicht lesen wollte, von einer Frau die ihn verließ und die er immer noch liebt. 

 

Monsieur Perdu wird gut beschrieben, wie er in Paris wohnt und wie er seine Nachbarin besser kennenlernt. Der Brief jedoch verändert alles und Perdu lässt die Leinen los und zieht mit seinem Bücherschiff aufs Wasser um zu sehen was nach 21 Jahren geschehen ist. Das Buch fand ich großartig weil es den Süden Frankreichs so schön beschrieb und ich fühlte mich als ob ich selbst dort sei. Es handelt von wahrer Freundschaft, von Mut, vom eingestehen eigener Fehler, vom loslassen und der Bereitschaft sich auf etwas neues einzulassen und natürlich hauptsächlich, von Liebe. 


Have you read any of the books above yet? What's on your reading list right now? Let me know and happy reading!